• Philipp Hofer

Übst DU den Job der dir auch Spaß macht?

Aktualisiert: Juli 15


Die Aussicht, jemals in den Ruhestand zu gehen, ist für viele von uns sehr getrübt. Wenn du noch für eine sehr lange Zeit arbeiten willst, dann ist eine Sache eun absolutes MUSS:

DAS, WAS DU TUST, SOLLTE DIR SPASS MACHEN!

Wenn wir einmal eine Zeit lang bei einem Beruf sind, ist es bequem, einfach dort weiterzumachen, sogar, wenn es uns nie Spaß gemacht hat. Aber es macht viel mehr Sinn, dass zu tun, was dir ehrlich Freude und Spass bereitet.

Denke einmal genau über deinen Job oder Arbeitsplatz nach. Wie fühlt sich der Gedanke an, dass du ihn für den Rest deines Lebens ausüben wirst? Gut?! Dann bist du auf dem richtigen Weg.

Aber für diejenigen, für die es sich anfühlt, als würde man ein großes Glas saure Milch trinken, habe ich nur einen Rat: Suche dir bitte etwas anderes!

Hier sind die wichtigsten 5 Gründe um nur den Job auszuüben, den du leidenschaftlich gerne machst:

1.Jobzufriedenheit

Der erste Grund ist natürlich, dass du zufriedener mit deinem Leben sein wirst. Wenn du deinen Job liebst, gehst du glücklich zur Arbeit und kommst glücklich wieder nach Hause.

Das führt unter anderem auch zu einer besseren Gesundheit.

Spielen wir uns selbst nichts vor. Kein Job ist jeden Tag perfekt. Wenn du aber an den meisten Tagen Akten sortierst, die Maschinen einrichtest oder Burger zubereitest, dann bist du auf der richtigen Spur.

Wenn du dich jedoch schon übergibst, wenn du auf dem Firmenparkplatz zufährst, hast du ein kleines Neugestaltungsprojekt zu starten. Du musst es schaffen, dass deine Arbeit zu dir passt, oder du wirst dich 24 Stunden am Tag und das miserabel fühlen.

Das klingt einfach, ist es aber nicht. Meistens kommt man zum Entschluss: „Das war’s. Ich kann nicht mehr. Ich muss hier raus. Ich kündige!“, bevor du das Problem erkennst.

„Hier raus“ zu sein, ohne einen Plan zu haben, was du als nächstes unternimmst, ist in unserem Wirtschaftssystem jedoch keine gute Idee.

Es gibt sehr gute Bücher, die dir dabei helfen herauszufinden, was du wirklich willst. Du kannst es mit einem Life Coach versuchen. Mach eine Visionssuche.

Was sind deine Hobbys und worin liegt deine Leidenschaft? Was macht dich glücklich?

Du kannst jeden Morgen fünfzehn Minuten lang dich im Spiegel betrachten und nachdenken, wenn dir das hilft, aber mach irgendetwas um deine Arbeit bzw. deine Berufung zu finden, die dich schon begeistert, wenn du nur an sie denkst.

Die besten Anhaltspunkte sind, wie du dich fühlst, wenn du auf die Arbeit stößt, die dir wirklich liegt. Der Gedanke mit ihr zu tun zu haben, wird dich aufleben lassen.

Du wirst zuversichtlich sein, wenn du beginnst, sie zu entdecken. Sei aufrichtig, wenn du nach DEINEN Antworten suchst, und sei für das, was kommt, offen. Du wirst erstaunt sein.

2.Talent und Potential

Wenn du etwas tust, was du liebst, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass du wirklich dafür geeignet bist, mit jedem Tag.

Ich habe einen langjährigen Freund, der ein guter Hardwareentwickler war. Der Beruf hat ihm gefallen, aber nicht wirklich mit Freude erfüllt, jedesmal wenn ich Ihm getroffen habe, hat er nur über seine Kollegen und dem Chef gejammert. Aber er hatte ein anderes Talent: Er hätte nach Afrika bzw. an die Wüstenvölker Schnee verkaufen können.

Als er sein natürliches Verkaufstalent mit dem Verband, was er über Hardwareentwicklung verstand, schnellten seine Aussichten schnell empor.

Mittlerweile ist er Verkaufsleiter bei einem renommierten Büroartikelhersteller und verkauft mit seinem Team sehr erfolgreich. Ich hoffe es ist selbstreden, dass ihm jetzt seine Arbeit sehr viel Spaß macht.

3.Jobsicherheit

Das zu lieben, was du tust, garantiert dir nicht, dass du niemals entlassen wirst.

Nicht einmal Selbständigkeit garantiert dir das heutzutage. Aber wenn du deine Arbeit liebst, findest du andere Wege, um dein Wissen einzusetzen und diese Arbeit weiterhin auszuüben.

Wenn du deine Arbeit in der Küche liebst und gerade als Koch entlassen wurdest, dann bewirbst du dich eben bei einem Caterer oder machst selbst einen nächtlichen Lieferservice für Leute, die sich nach einem langen Tag bei ihrer eigenen Arbeit, auf deine köstliche Lieferung freuen können.

Merke dir eines: Es gibt immer eine Möglichkeit!

4.Langlebigkeit

Du kannst versuchen, dich zu zwingen, das zu mögen, was du bereits tust. Du wirst jedoch erkennen, dass das nicht lange funktioniert.

Die wahre Antwort ist etwas zu finden, das du gerne tust, egal wie hoch du dafür bezahlt wirst.

Diese Lösung bringt dir einen Vorteil: „du kannst etwas machen solange du lebst, was dir immer wieder Zufriedenheit bescheren wird.“

Auch für Geld wenn es notwendig ist. Es gibt in den USA, Rechtsanwälte die auch noch mit 92 Jahren bei Gericht tätig sind; eine beliebte Geschichte war die einer Frau, die auch noch nach ihrem 100. Geburtstag voller Freude und Enthusiasmus für die St. Louis Post Dispatch korrekturgelesen hat.

5.Werte wahrnehmen

Menschen arbeiten gerne mit anderen, die Spaß an ihrer Arbeit haben. Wenn du machst, was du kannst, machst du es auch gut. Kunden oder Klienten werden dich dafür lieben.

Die Menschen, die ihre Arbeit lieben, sind auch diejenigen, die gefragt werden, ob sie in den begehrten Teams und Projekten der Firma mitarbeiten wollen.

Schwindle aber auf keinen Fall etwas vor. Es gibt einen intuitiven Teil, dessen Besitz man einfach nicht vortäuschen kann.

Wenn du das was du tust magst, arbeiten die Menschen gerne mit dir zusammen. Punkt.

Also finde heraus, was dir gefällt. Finde heraus was dir Spaß macht. Ja, finde bestenfalls sogar heraus, was du LIEBST.

Mach dein Ding, das du liebst, und nutze es um Erfolg zu haben – für sehr lange Zeit!

#Job #SpassanderArbeit #WerwillstDuamEndesein

  • Facebook Basic Black

© 2020 Hofer Personal GmbH | All Rights Reserved | AGB | Impressum

Hofer Philipp Personal GmbH   Tel:+43 699 116 255 98  E-Mail: office[a]hofer-personal.at