• Philipp Hofer

Sommerzeit – Erholungszeit - Coronazeit

Aktualisiert: Juli 20

Endlich werden die Tage wieder wärmer und länger – der Sommer naht. Und auch wenn es daheim doch am schönsten ist auch in Zeiten wie Corona, planen bereits viele ihren nächsten Sommerurlaub. Damit der Urlaub zum Erlebnis wird und auch wirklich Erholung bringt, haben wir ein paar hilfreiche Tipps, die Dir bei der Planung helfen könnten.


Weißt Du schon wohin Du dieses Jahr verreisen möchtest? Egal welcher Typ Du bist – All-Inclusive-Strandurlaub oder eher Abenteuerurlaub – plane Dir während deines Aufenthalts auch Zeit zum „langweilen“ ein. Langeweile bedeutet nicht, dass Du nur im Bett oder auf der Strandliege liegen musst, sondern vielmehr, dass Dein Kopf sich um nichts Wichtiges kümmern muss. Ideal wäre, wenn Du für mehrere Wochen in den Urlaub gehen kannst, damit kann sich am Reiseziel eine gewisse Dynamik entwickeln und Du dich wirklich erholen kannst.

Auch wenn es manchen Menschen schwer fällt: plane nicht zu viele Aktivitäten auf einmal. Es ist zwar toll, wenn man nicht nur in der Hotelanlage Zeit verbringt und hin und wieder einen tollen Ausflug unternimmt, dennoch solltest Du es vermeiden von einer Sehenswürdigkeit zur anderen zu hetzen. Meistens kann man die ganzen Eindrücke gar nicht genießen und am Schluss empfand man das Sightseeing wahrscheinlich sogar noch stressig und anstrengend.


Auch was die An- und Abreise betrifft, kannst Du am besten so stressfrei wie möglich reisen, indem Du darauf achtest wann es für Dich am idealsten ist. Zum Beispiel wäre es empfehlenswert, nicht gleich am ersten Tag Deines Urlaubs abzureisen, ebenso wenig wie am letzten Tag nach Hause zu kommen. Zum einen hast Du vor Urlaubsbeginn noch ein zwei Tage Zeit um zu Hause alles vorzubereiten und zum anderen kommst Du nicht sofort in eine Stresssituation wenn sich dein Flieger um 3 Stunden bei der Heimreise verspätet.

Wenn Du dann am Reiseziel angekommen bist, lohnt es sich mobile Endgeräte in die Reisetasche oder den Koffer zu verstauen oder sie am besten gleich zu Hause zu lassen. Auch in Bezug auf die Arbeit gilt – abschalten und keine Unterlagen oder Projekte mit in den Urlaub nehmen. Sinn des Urlaubs ist es, einen freien Kopf zu bekommen und dem Körper Ruhe zu gönnen um neue Kraft tanken zu können.

Der wohl beste Ratschlag in Punkto Urlaub ist jener: Im Urlaub muss nicht alles perfekt sein und grundsätzlich MUSS im Urlaub gar nichts. Wenn man auf irgendwelche Aktivitäten keine Lust hat, sollte man sich selbst erlauben, es einfach nicht zu tun und stattdessen die Zeit einfach zu genießen – ganz ohne Druck.

Für Reisen mit Freunden gilt vor allem – Kommunikation. Sprecht euch im Vorfeld ab, wie ihr euch den Urlaub - insbesondere gemeinsame Zeit und Unternehmungen vorstellt. Ihr solltet vereinbaren, dass jeder die Freiheit hat auch seine eigenen Wege zu gehen und alleine etwas unternehmen kann.

Damit der Sommerurlaub zum Erlebnis für alle wird und sich die Erholung einstellt, solltest Du neben den oben genannten Ratschlägen, beherzige vor allem folgendes: Genieße die Zeit in vollen Zügen und mache Dir nicht allzu viel Gedanken darüber, was Du als nächstes tun solltest.

47 Ansichten
  • Facebook Basic Black

© 2020 Hofer Personal GmbH | All Rights Reserved | AGB | Impressum

Hofer Philipp Personal GmbH   Tel:+43 699 116 255 98  E-Mail: office[a]hofer-personal.at